Vinyasa Flow Yoga

 Meditation in Bewegung - Atmung - dynamische Flows - Achtsamkeit - Körperbewusstsein


TERMINE / BUCHUNG


Du möchtest deinem Körper neue Energie schenken? Intensive Bewegung erfahren und trotzdem entspannen? Dann komm zum Vinyasa Flow!

Meine Vinyasa Flow Stunden finden Samstag oder Sonntag Vormittag statt und sind einzeln buchbar.

Vinyasa Flow ist Meditation in Bewegung. Bei diesem dynamisch fließenden Yogastil werden die körperlichen Stellungen (Asanas) in unterschiedlichen Bewegungsabfolgen zu einem harmonischen Flow zusammen geführt. Ein Vinyasa ist dabei eine Sequenz aus verschiedenen Asanas, wie z.B. der Sonnengruß. Da Vinyasa Flow sehr energetisierend wirkt und mehr die Sonnenseite in unserem Körper anspricht, wird es idealerweise vormittags praktiziert. Dadurch erhalten wir Energie und Kraft für unseren Tag. Vinyasa Flow ist körperlich etwas fordernder als Hatha Flow, wird aber genauso im Einklang mit dem Atem praktiziert, d.h. die Bewegung folgt dem Atem. Dadurch ist es dir möglich, in deinem Rhythmus und Flow zu bleiben. Es geht nicht um das „Hinterherhechten“ schneller Bewegungsabfolgen, sondern darum, ein Gespür für den eigenen Körper zu bekommen und in der Bewegung tiefenzuentspannen und abzuschalten. Der achtsame Umgang mit Dir und Deinem Körper ist mir sehr wichtig. Weil Vinyasa Flow etwas dynamischer ist, geht dieser Aspekt leider oft verloren und der Yogaaunterricht wird zum Sportunterricht. Das möchte ich ganz bewusst vermeiden.

Jede meiner Stunden beginnt mit einer kurzen Meditationseinheit und Atemübung, wonach wir langsam unseren Körper auf die Bewegung vorbereiten und nach und nach einen Flow kreieren. Sonnengrüße in verschiedenen Varianten sind immer ein Bestandteil im Vinyasa Flow. Sie enthalten perfekt abgestimmte Bewegungsabfolgen, die unseren gesamten Körper gesund und beweglich erhalten und optimal sind als Vorbereitung für weitere Asanas. Gegen Ende der Stunde lassen wir die Bewegungen sanft ausklingen, indem wir unseren Körper sanft dehnen und zur Ruhe kommen lassen. Zum Abschluss gibt es auch im Vinyasa immer eine Entspannungseinheit in Savasana um die Wirkung der Asanas zu optimieren und auch mental loszulassen. 

Je nachdem, was Dir an diesem Tag gut tut, hast Du die Möglichkeit auf unterschiedliche Varianten einzugehen oder Entspannungsphasen für Dich zu nutzen. Da die innere Verbundenheit  im Vordergrund steht, gibt es auch immer wieder ruhigere Parts, bei denen Du dich wieder neu mit Dir und deinem Atem verbinden kannst. Dadurch bleibt auch dieser kraftvollere Yogastil für jeden praktizierbar. Lerne, auf Deine Intuition zu hören und ein ganz neues selbstbestimmtes Körpergefühl zu entwickeln. Gehe mit neuer Kraft, Vertrauen und Selbstbewusstsein durch Deinen Alltag. 

 
 
 
E-Mail
Anruf
Instagram